Nachhaltigkeit im Alltag

Nachhaltigkeit im Alltag

Nachhaltigkeit im Alltag

1. Wohnen und Nachhaltigkeit

2. Ökologische Ernährung

3. Urlaub und Tourismus umweltbewusst erleben

4. Saubere Mobilität

5. Nachhaltig konsumieren

6. Freizeit mit Umweltfaktor

7. Nachhaltige Werbeartikel

8. Fazit

In unserem heutigen Blogbeitrag wollen wir Ihnen die Nützlichkeit und Notwendigkeit der nachhaltigen Werbeartikel verdeutlichen und nahelegen, was Sie zu einer gesünderen Lebensweise in unserem Ökosystem beitragen können. In unserem täglichen Leben ist das Thema Nachhaltigkeit nicht mehr wegzudenken. Denn jeder einzelne unter uns, kann einen Teil dazu beitragen, um unser Ökosystem für unsere zukünftigen Generationen weiterhin lebenswert zu erhalten. In diesem Beitrag erfahren Sie die goldenen Regeln für mehr Nachhaltigkeit im Alltag.

Wohnen und Nachhaltigkeit

Beim wöchentlichen Putzeinsatz Ihrer Wohnung oder Hauses, ist es der Umwelt zuliebe von Vorteil, Reinigungsmittel ohne Umwelt-toxische Chemikalien zu verwenden. Greifen Sie lieber zu den alt bewährten Haushaltsmitteln, wie Essig oder Backpulver. Bei der Anschaffung von elektronischen Haushaltsgeräten achten Sie auf Langlebigkeit und energieeffiziente Elektrogeräte.

Verwenden Sie Strom, Wasser und Wärme achtsam. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den eigenen Geldbeutel. Wenn Sie vorhaben Ihre Räumlichkeiten etwas umzugestalten, dann schmeißen Sie ausrangierte Möbel nicht gleich weg. Eventuell lässt sich auf Grundlage der alten Möbel, ein ganz neues Möbelstück herstellen, oder fragen Sie Freunde und Bekannte, ob sie die Möbel benötigen. Auch das Internet bietet Möglichkeiten ungeliebtes auf diversen Plattformen zu verkaufen. Sie werden manches Mal überrascht sein, was es anderen Menschen wert ist.

Ökologische Ernährung

Achten Sie beim nächsten Wocheneinkauf, auf die Herstellungs- und Transportketten Ihrer Lebensmittel. Überlegen Sie, ob Sie einige Lebensmittel nicht auch von regionalen Herstellern beziehen könnten. Das verringert nicht nur den Transport von unzähligen Lebensmitteln, sondern verschafft auch Ihnen ein gutes Gefühl. Denn bei regionalen Produkten lässt sich eher nachvollziehen, wo diese herkommen und Sie fördern die regionale Produktion. Verwenden Sie bei Ihrem Einkauf am besten eine Einkaufsliste, damit Sie nicht zu viel einzukaufen. Diese müssen Sie nicht zwangsläufig auf Papier niederschreiben. Viele Apps oder interne Funktionen auf ihrem Smartphone bieten eine solche Listenfunktion an. Eine Einkaufsliste lohnt sich, denn häufig wird zu viel mitgenommen und nicht verbraucht, wodurch einige Lebensmittel verderben und später weggeworfen werden müssen. Wenn doch mal Lebensmittel übrigbleiben, finden Sie in unserem Blogbeitrag Reste-Essen, viele tolle Kochideen, welche Sie einfach nachkochen können.


Unser Tipp:

Denken Sie bei ihrem nächsten Einkauf daran, einen Stoffbeutel mitzunehmen. In unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an bedruckten und bestickten Stoffbeuteln. Sollten Sie dies doch einmal vergessen haben, kaufen Sie an der Kasse lieber einen Stoffbeutel oder eine Bio-Tüte, anstelle einer Plastiktüte.


Urlaub und Tourismus umweltbewusst erleben

Muss jeder Urlaub immer gleich bedeuten ins Ausland zu fliegen, oder bieten sich nicht auch viele schöne Urlaubsregionen in Deutschland an? In Deutschland gibt es unzählige schöne Orte für einen tollen Urlaub, lesen Sie sich dazu gerne unseren Blogbeitrag „Reisen in Deutschland“ durch. In diesem haben wir für Sie, die schönsten Urlaubsziele in Deutschland vorgestellt.

Das Verreisen mit Flugzeugen ist zum einen sehr schädlich für Pflanzen, Bäume und Tiere und zum anderen ist es teilweise kostenintensiv. Sollten Sie allerdings doch im Ausland unterwegs sein, dann unterstützen sie dort die lokalen Bauern und kaufen Sie örtliche Produkte ein.

Saubere Mobilität

Vermeiden Sie für kurze Strecken das Auto und nutzen Sie stattdessen das Fahrrad, laufen Sie zu Fuß oder nehmen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel. Dabei tun Sie sowohl Ihrem Körper als auch der Umwelt einen großen Gefallen. Bei langen Strecken bietet es sich an, Fahrgemeinschaften zu bilden. Carsharing oder Elektroautos können ebenfalls eine echte Alternative darstellen. Gerade wenn man in der Stadt wohnt, braucht man häufig kein Auto, weil viele Ziele mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden können.

Nachhaltig konsumieren

Wie in „Ernährung“ bereits erwähnt, achten Sie auf das Kaufen von regional, saisonal und Bio-Fairtrade Produkten. Verwenden Sie Dinge länger und nutzen Sie die Möglichkeit von

Tauschbörsen, mieten Sie sich Sachen aus, oder geben Sie Tausch- oder Verkaufsanzeigen auf speziellen Plattformen auf. Ein weiterer sehr wichtiger Punkt, ist das Trennen von Abfällen, denn das schont unsere Umwelt. Zu sortieren sind Bio- und Restmüll, Glas sowie Kunststoff und Altpapier. Batterien und Medikamente dürfen niemals über den Hausmüll entsorgt werden! Sammeln Sie Altpapier und geben es auf Sammelstellen ab.

Freizeit mit Umweltfaktor

Jedes Jahr finden tolle Aktionen zum Thema Nachhaltigkeit statt, seien Sie doch bei einem der nächsten Events dabei und engagieren sich mit. Der nachhaltige Schutz und das Schonen unserer natürlichen Ressourcen steht dabei im Vordergrund. Bei Großveranstaltungen entsteht meist viel Schmutz, welcher dann leider häufig unsachgemäß entsorgt wird, bzw. gar nicht und der Müll somit liegen bleibt. Wenn Sie sportlich aktiv sind, dann achten Sie beim Kauf Ihrer Sportbekleidung, auf eine umweltschonende Herstellung.(1)

»Wussten Sie eigentlich, dass mehr als zehn Millionen Tonnen Abfälle jährlich in die Ozeane gelangen. Welche abertausenden Meerestiere das Leben kosten. Seevögel verwechseln Plastik mit natürlicher Nahrung, Delfine verfangen sich in alten Fischernetzen.«

Nachhaltige Werbeartikel

In unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen nachhaltigen Artikeln, welche Sie alle mit Ihrem persönlichen Logo bedrucken oder besticken lassen können.

To-Go-Becher
Stoffbeutel
Öko-Kugelschreiber
Bambus-Besteck
Bambus Tasse
Zahnbürste aus Bambus und vieles mehr

Fazit

Wie Sie sehen sind es oft die kleinen Dinge, welche schon helfen können, unseren Planeten zu schützen. Über Ihr Interesse am Umweltschutz freuen wir uns sehr und hoffen Ihnen mit unseren Tipps für einen umweltfreundlichen Alltag helfen zu können.


Ihr Werbemittel24.com-Team

(1) https://www.sonnenseite.com/de/tipps/goldene-regeln-fuer-mehr-nachhaltigkeit-im-alltag/